SG Moosburg Tischtennis  
 
  Spielberichte 21.11.2018 16:02 (UTC)
   
 


Klarer Auswärtserfolg  

21.10.2018: Am Freitag kam die vierte Moosburger Mannschaft zu einem klaren 8:1-Sieg in Bockhorn.

Gerlsbeck und Michael Schafhauser gewannen ihr Doppel klar in drei Sätzen und auch Achleitner mit Willi Schafhauser mussten keinen Satz abgeben. Im ersten Einzel unterlag Willi Schafhauser gegen die Nummer eins aus Bockhorn, es war die einzige Moosburger Niederlage an diesem Abend. Hans Gerlsbeck gelangen zwei souveräne Siege - er bleibt damit in dieser Saison ungeschlagen. Auch Ersatzmann Achleitner, er spielte für Holzhausen, konnte zwei Siege einfahren.

In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob die Moosburger die Tabellenführung in der Bezirksklasse D halten können, wenn es gegen die vorderen Mannschaften der Liga geht.


Die Punkte
: Gerlsbeck (2), Willi Schafhauser, Achleitner (2), Michael Schafhauser Michael und die beiden Doppel.

- W. Schafhauser - 






Mehr Respekt, liebe Leute!         

20.10.2018:
Nachdem man die Sache etwas sacken hat lassen, kann man es ja jetzt verraten: Die baboons haben das Ligaspiel bei Isen IV mit 1:8 (Punkt durch Kappen/Oder) und das Pokalspiel gegen Attenkirchen mit 0:5 (Punkt durch gar niemanden) verloren.

Schuld an den Niederlagen war aber nur, dass immer alle so fies und respektlos über die Mannschaft berichten! Deshalb sind die baboons jetzt schon seit drei Partien sieglos und wandeln auf den Spuren des FC Bayern. Man darf gespannt sein, wann der baboons-Vorstand zur Pressekonferenz einlädt, den Medien eine auf den Deckel gibt und sich gemäß Artikel 1 Grundgesetz auf die Würde des Menschen beruft . . .

- A. Kappen -





Siegesserie fortgesetzt  

14.10.2018: Die Siegesserie der vierten Mannschaft hält weiterhin an, denn am Freitag gab es 8:1 Erfolg gegen Unterbruck III.

Lediglich das Doppel Holzhausen/Willi Schafhauser musste sich überraschend klar mit 0:3 geschlagen geben. Die restlichen Einzelpartien gingen klar an die Moosburger. Mit 8:0 Punkten fährt die Mannschaft am kommenden Freitag zum ersten Auswärtsspiel nach Bockhorn, wobei auch hier alles andere als ein Sieg eine Überraschung wäre.

Die Punkte: Holzhausen (2), Gerlsback (2), Schafhauser (2), Ersatzmann Schray und das Doppel Gerlsbeck/Schray.



- W. Schafhauser - 


Spiel gedreht  

14.10.2018: Am Dienstag ging es für die erste Moosburger Tischtennis-Mannschaft nach Haag zu dritten Punktspiel. Die SGM siegte 8:3.

Die Moosburger erwischten einen schwachen Start und verloren beide Anfangsdoppel klar. So lang man also schnell 0:2 zurück. In den folgenden Einzelspielen wurde das Spiel aber schnell wieder gedreht! Benker gewann gegen Eisenreich mit 3:0. Kasper konnte sein Spiel gegen Pauksch ebenfalls mit 3:0 gewinnen. Dauerersatzmann Hambach schlug Farnlacher mit 3:1.Stampfer behielt gegen Schmatz mit 3:0 die Oberhand. Die nächsten Spiele: Kasper gegen Eisenreich 3:1, Benker gegen Pauksch ebenfalls 3:1, Stampfer gewann ebenso mit 3:1 gegen Farnlacher, Hambach musste gegen Schmatz eine 0:3-Niederlage einstecken. Den letzten Punkt holte Kasper gegen Farnlacher. Endstand somit 8:3. Die Moosburger bleiben damit auf Platz 1 der Bezirksklasse B mit 6:0 Punkten.

 

- R. Benker -



Tabellenführer!   

07.10.2018:  Am Freitag gewann die vierte Moosburger Tischtennismannschaft ihr Heimspiel gegen Fraunberg mit 8:4. Es war der dritte Sieg im dritten Saisonspiel.

Beide Doppel wurden gewonnen, Holzhausen und Willi Schafhauser siegten in vier Sätzen, während sich Gerlsbeck und Engelhardt in fünf Sätzen durchsetzen konnten. In den ersten Einzeln musste sich lediglich Beate Engelhardt gegen Blattenberger geschlagen geben, sodass es zwischenzeitlich 5:1 für die Moosburger stand.

In der zweiten Runden gab es Siege von Gerlsbeck und Schafhauser. Holzhausen verlor sein Spiel, und auch Engelhardt musste eine denkbar knappe Niederlage einstecken. Darauffolgend verlor Schafhauser gegen Fraunbergs Nummer eins Schmidt, ehe Holzhausen mit seinem Sieg den 8:4-Erfolg perfekt machte.Hervorzuheben sind die beide Einzelsiege von Gerlsbeck im vorderen Paarkreuz.

Die Punkte holten: Holzhausen (2), Gerlsbeck (2), Schafhauser (2) und die beiden Doppel. Die Moosburger sind nun Tabellenführer in der Bezirksklasse D vor der punktgleichen Mannschaft aus Erding. 


- W. Schafhauser - 




Gut gekämpft und doch verloren          

02.10.2018: Die Tischtennisspieler der SG Moosburg III haben im zweiten Saisonspiel in der Bezirksklasse C Erding/Freising Ost die erste Niederlage kassiert. Nach dem 8:3 zum Auftakt beim SV Bockhorn II verloren die baboons bei ihrer Heimpremiere nach langem Kampf mit 4:8 gegen den FC Fraunberg III.

 

Mehr als zweieinhalb Stunden duellierten sich die beiden Teams, ehe die Niederlage der Moosburger feststand. Zunächst war die Begegnung sehr ausgeglichen, dann setzte sich Fraunberg am Ende doch ab. Die Moosburger Punkte holten Jochen Kahlert, Alexander Kappen, Alfred Oder und das Doppel Kahlert/Kappen.

 

Am Mittwoch, 10. Oktober, gastieren die baboons in der Liga beim TSV Isen IV (20 Uhr). Gut 48 Stunden später, am Freitag, 12. Oktober, geht es um 20.15 Uhr dann in der heimischen Albinhalle in der ersten Runde des Pokals mit dem Spiel gegen die favorisierte SpVgg Attenkirchen (Bezirksklasse B) weiter.


- A. Kappen -




Fünf-Satz-Könige   

29.09.2018: Die SG Moosburg IV hat Walpertskirchen mit 8:1 geschlagen. Es scheint, als wäre es ein klares Ergebnis, doch es hätte auch anders enden können, denn von den sechs Fünf-Satz-Matches gingen fünf an die Moosburger.

Es begann schon mit den Doppeln, hier konnten sich Konni Betz und Beate Engelhardt und auch Willi Schafhauser mit Thomas
 Holzhausen jeweils im "Fünften" durchsetzen. Anschließend gewannen Betz und Holzhausen wiederum im Entscheidungssatz. Schafhauser hatte keine Probleme bei seinem 3:0 und Engelhardt holte den Punkt zum 6:0-Zwischenstand mit einem überraschenden Sieg. Das einzige Spiel des Abends verlor Holzhausen in seiner zweiten Partie, die auch über fünf Sätze ging.Den Rest zum 8:1-Sieg erledigten Betz mit seiner routinierten Spielweise und Schafhauser mit ihren jeweils zweiten Einzelsiegen.  

Die Punkte: Holzhausen, Betz (2), Schafhauser (2), Engelhardt  und die beiden Doppel. 

- W. Schafhauser - 



Zweites Spiel, zweiter Sieg   

29.09.2018: Am Freitag war Klettham zu Gast in Moosburg. Stammspieler Jakobi fehlt zu Zeit wegen einer Knieverletzung. Die SGM I gewann trotzdem mit 8:4.

Moosburger spielten in der Aufstellung Kasper, Benker, Stampfer und Ersatzmann Hambach.
Kasper und Benker gewannen das Eingangsdoppel klar mit 3:0. Stampfer und Hambach verloren ihr Spiel etwas unglücklich. In den ersten Einzeln gewann Kasper gegen Zuther knapp mit 3:2 und Benker besiegte Golze klar mit 3:0. Stampfer hatte keine Probleme mit Bang (ein Koreaner d
er im Penholder-Stil spielt) und gewann sein Spiel. Nach hartem Kampf musste Hambach sein Spiel gegen Smolenski abgeben. Zwischenstand somit 4:2.

Kasper und Benker sicherten die nächsten Punkte im vorderen Paarkreuz. Bei beiden Spielen wurden spektakuläre Ballwechsel gezeigt. Im hinteren Paarkreuz musste Stampfer eine Niederlage gegen Smolenski einstecken. Hambach konnte gegen Bang gewinnen. Den Siegpunkt holte Kasper im Spiel gegen Smolenski. Der Endstand somit 8:4 für Moosburg.
Nach den 8:3 im Eröffnungsspiel gegen Garching liegen die Moosburger nun an der Tabellenspitze. In knapp zwei
 Wochen geht es dann zum Auswärtsspiel nach Haag.

 

- R. Benker - 




Kurzer Prozess   

24.09.2018: Mit einem klaren 8:0-Sieg ist die vierte Moosburger Tischtennismannschaft am Freitag in die Saison gestartet. Gegen Garching gab es in der Bezirksklasse D Ost einen mehr als deutlichen Sieg.

Lediglich das Doppel Thomas
 Holzhausen und Willi Schafhauser musste über fünf Sätzen gehen. Hans Gerlsbeck und Michael Schafhauser siegten klar in drei Sätzen, die restlich Einzelpartien liefen deutlich für die Moosburger. Die Punkte holten Holzhausen 2, Gerlsbeck 2, Willi und Michi Schafhauser sowie die beiden Doppel.

Am kommenden Freitag geht es zuhause gegen Walpertskirchen und die Moosburger müssen in dieser Begegnung auf zwei Stammspieler verzichten, sodass dies eine wesentlich knappere Partie wird. 

- W. Schafhauser - 







Guter Start          

15.09.2018: Einen Auftakt nach Maß haben die Tischtennisspieler der SG Moosburg III in der Bezirksklasse C Ost gefeiert. Die Baboons setzten sich nach ausgeglichenem Beginn und hartem Kampf am Ende doch noch relativ klar mit 8:3 beim SV Bockhorn II durch. Damit sind die Moosburger der erste Tabellnführer der noch jungen Saison.

 

Das Duell zweier Teams, die beide nicht in Bestbesetzung antraten, war bis zum Stand von 3:3 ausgeglichen. Erst dann setzten sich die Baboons ab und machten mit fünf Siegen in Folge den Sack zu. Nicht unerheblich war, dass alle vier Fünf-Satz-Matches des Abends an die Gäste aus Moosburg gingen. In beachtlicher Frühform präsentierte sich Moosburgs Nummer eins, Jochen Kahlert. Er gewann eingangs das Doppel mit Kapitän Alexander Kappen sowie anschließend alle seine drei Einzel und feierte somit einen „Clean Sweep“. Die weitere Punkte holten Alfred Oder (2), Peter Graber und Kappen.


- A. Kappen -



 
 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Saison 2017/18 - Wer spielt wo?
Herren I (Bezirksklasse B, ED/FS Ost)

Herren II (Bezirksklasse B, ED/FS West)

Herren III (Bezirksklasse C, ED/FS Ost)

Herren IV (Bezirksklasse D, ED/FS Ost)
  Facebook Like-Button
  Werbung
  Trainingszeiten
Erwachsene:
- Montag, 20 bis 22 Uhr
- Freitag, 20 bis 22 Uhr

Jugend:
- Mittwoch, 18.30 bis 20 Uhr
- Freitag, 17 bis 20 Uhr

(alle Trainingseinheiten finden in der Dreifachturnhalle an der Albinstraße statt)
Heute waren schon 11 Besucher (46 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=